Case Study

Effiziente Inspektionen und kurze Berichtszeiten

Sehen Sie, wie dieses Betonzuschnittunternehmen den Inspektionsworkflow verbessert und die Berichtszeit für Berichte am selben Tag rationalisiert. Mit nur wenigen Prozessoptimierungen konnten sie eine sichere digitale Historie der Anlage für zukünftige Inspektionen erstellen und dem Kunden umfangreiche Daten zur Verfügung stellen.

efficient concrete inspection

Infrastruktur- und Anlageninspektion von Betonbauwerken

Kartenbeschreibung

leadmagnet

Newsletter

Get the best NDT and InspectionTech content delivered straight to your inbox

Übersicht

  • Canadian Cutting & Scanning prüft zwei sehr unterschiedliche Standorte auf strukturelle Mängel. Der erste Standort ist die McLoughlin-Kläranlage, der zweite Standort ist die Hockeytribüne im Tamanawis Park, Kanada.
  • Die INSPECT-Software wurde eingesetzt, um Befunde zu erfassen, sofortige Inspektionsberichte zu erstellen und einen "Gesundheitszustand" der Anlagen zu dokumentieren.
  • Die Kunden erhielten die Berichte noch am selben Tag und konnten ihr Geschäft wie nie zuvor ausweiten.

Lernen Sie John Van Dyk, P.Eng., den Eigentümer und Prüfer von Canadian Cutting & Scanning kennen. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im Hochbau und in der Generalunternehmung und hat vor 20 Jahren Concrete Cutting gekauft.

Zusätzlich zu Canadian's Betonschneide- und GPR-Scandienstleistungen (unter Verwendung des Proceq GP8000) bietet er spezielle Ingenieurdienstleistungen an. Der Schwerpunkt seiner Arbeit als beratender Ingenieur liegt auf der Erdbebensicherung von elektrischen Anlagen in Vancouver, Kanada, insbesondere von Transformatoren, Notstromgeneratoren und elektrischen Kabeltrassen, die für Erdbebenbelastungen ausgelegt sind.

Die Herausforderung

Alle Anlagen benötigen eine detaillierte Dokumentation mit Notizen und Bildern für jede Inspektion. Traditionell führte John die Inspektionen vor Ort mit Papier, Stift und einer Digitalkamera durch.

Nach Abschluss der Inspektion vor Ort nahm er seine Notizen und Fotos mit in sein Büro und verbrachte mehrere Stunden, manchmal sogar Tage damit, einen Inspektionsbericht für den Eigentümer der Anlage zu erstellen.

Das war nicht ideal, da die Eigentümer der Anlage oft so schnell wie möglich einen Bericht verlangten. Außerdem hatte er keine historischen Daten, auf die er sich bei der Planung seiner Inspektion beziehen konnte, so dass er bei Null anfangen musste.

Inspektion einer Kläranlage

Title

Image source: https://www.hdrinc.com/ca/portfolio/mcloughlin-point-wastewater-treatment-plant

Da es sich um eine von Johns größeren Baustellen handelt, nahm er sich vor der Inspektion etwa 30 Minuten Zeit, um seine Vorlage für den Inspektionsbericht einzurichten, sieben Zeichnungen in die 2D-Ansicht von Inspect hochzuladen und die Datenfelder anzupassen, die er vor Ort erfassen musste.

Während er vor Ort war, hatte er sein iPad mit der Inspect-App dabei, mit der er Bilder machen und Punkte mit Notizen zu allen im Gebäude und in der Umgebung gefundenen Mängeln aufzeichnen konnte. Alle seine Daten wurden sofort in der Cloud gespeichert: , die Inspect-App.

Nach Abschluss der Inspektion brauchte er nur fünf Minuten, um alle Punkte auf den Zeichnungen auszuwählen, die er in seinen Bericht für den Eigentümer aufnehmen wollte, und erstellte den Bericht mithilfe seiner Vorlage für den Elektrobericht. John war sehr beeindruckt von der Zeit, die er für die Erstellung seines detaillierten Inspektionsberichts benötigte (oder eben nicht).

"" - John Van Dyk.

Inspektion der Hockeytribüne

Title

Image source: https://twitter.com/CentaurNation/status/1322231811381043202/photo/1

Bei kleineren Inspektionen braucht John keine Vorbereitungen in Inspect zu treffen. Während seiner Inspektion der Tribüne hat John Fotos von allen gefundenen Mängeln gemacht und sie in der Inspect-App mit Anmerkungen versehen.

Zum Beispiel war ein Abfluss in der Nähe der Tribüne falsch platziert und der Asphalt war nicht richtig geneigt. Dies wurde schnell in der App vermerkt und konnte später bei der Erstellung des Berichts leicht referenziert werden. Nachdem die Inspektion abgeschlossen war, richtete John den Bericht in Inspect anhand seiner Dokumentation ein und erstellte noch am selben Tag einen Bericht für seinen Kunden.

Die Lösung

Title

Mit den für diese Anlage gesammelten Daten verfügt John nun über eine historische Aufzeichnung, die er dem Eigentümer im folgenden Jahr vorlegen kann, wenn die nächste Inspektion fällig ist. Er kann zeigen, wo sich die Mängel verschlimmert haben, wo sie gleich geblieben sind oder wo sie sich verbessert haben, und den Fortschritt jährlich verfolgen. Dies gibt John die Möglichkeit, potenzielle Wiederholungsaufträge zu erhalten, und den Eigentümern eine umfassendere Aufzeichnung ihrer Anlagen im Laufe der Zeit, wodurch sie Zeit und Geld für zusätzliche Reparaturen und Inspektionen sparen.

Ohne Inspect erhalten die Eigentümer nur eine Momentaufnahme des Zustands ihrer Anlagen, was zu doppelter Arbeit für die Inspektoren führt und jedes Jahr wertvolle Zeit und Geld vergeudet.

Durch die Zeitersparnis und die Möglichkeit regelmäßiger Inspektionen hat Inspect Canadian Cutting & Scanning die Möglichkeit gegeben, mehr Kunden zu betreuen und Inspektionen in kürzerer Zeit durchzuführen, was zu einem exponentiellen Wachstum des Unternehmens geführt hat.

Title

Besuchen Sie unseren Inspektionsraum für weitere reale Fallstudien, Tipps und Artikel zu anderen verwandten Themen.

Verwandte Inhalte

tech-hub-article-hammer@2x.jpg
Webinar.png
Webinar-concrete strength_1.png